Uhrmacherschulen in Deutschland

20 Feb 10:00 am

Die wichtigste Aufgabe der Uhrenschulen besteht darin, junge Menschen in die Kunst des Uhrmachens einzuführen. Insgesamt gibt es fünf entsprechende Einrichtungen in Deutschland: die Uhrmacherschulen in Furtwangen, in Glashütte, die hessische Uhrmacherschule, die staatliche Feintechnikschule und die Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule Pforzheim. In letzterer steht allerdings die Ausbildung von Goldschmieden im Vordergrund. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Geschichte der Uhr

19 Feb 4:39 pm

Früher gab es nur Tag oder Nacht und vielleicht noch Morgen oder Abend, aber dann begann die Menschheit mit Hilfe von Uhren die Zeit zu messen, und in genau 24 Teile einzuteilen. Es wird geschätzt, dass bereits im 4. Jahrtausend vor Christi sogenannte Elementaruhren verwendet wurden, die mithilfe physikalischer Begebenheiten von verschiedenen Stoffen, beispielsweise Wasser oder Sand, die Zeit anzeigen konnten. Jedoch lässt sich mit solchen Uhren die Zeit nur ungenau messen und mussten praktisch jeden Tag neu angepasst werden. Erst durch die Entwicklung von Zahnrädern und schließlich, der Hemmung, konnten die Zeitmesser auch über längere Zeit eine konstante Genauigkeit erreichen. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

TAG Heuer: ein Motor für Innovationen

18 Feb 10:00 am

Die Uhrenmarke TAG Heuer, die seit 1999 zur Firmengruppe der französischen Firmengruppe LVMH gehört, gilt als ein innovativer Motor der Uhrenbranche. Denn das Unternehmen, das 1860 von Edouard Heuer gegründet wurde, hat in seiner mittlerweile mehr als 150jährigen Firmengeschichte zahlreiche Neuerungen eingeführt.

Zu diesen Neuerungen gehören unter anderem das Patent für einen Mechanismus, um die Zeit zu stoppen aus dem Jahr 1882, ein Chronograf, der auch die weltweiten Gezeiten anzeigt und ein Zifferblatt für Regatten enthält von 1950 oder ein Chronograf, basierend auf Quarztechnologie, der eine analoge Anzeige Besitzt von 1983. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Montblanc: Edles für jede Gelegenheit

16 Feb 10:00 am

Bekannt ist die Marke Montblanc vor allem für seine edlen Schreibgeräte. Doch zum Angebot von Montblanc gehören nicht nur Füller und Kugelschreiber, sondern auch Armbanduhren, Lederwaren sowie Schmuck. Seit 1977 hat Montblanc zweimal den Besitzer gewechselt und ist heute Teil der Richemont Gruppe. Der Hauptsitz von Montblanc befindet sich aber nach wie vor in Hamburg.

Uhren gehören erst seit 1997 zum Angebot von Montblanc und haben sich inzwischen einen festen Platz in den Herzen der Uhrenfans erobert. Dabei setzt Montblanc vor allem auf das hochpreisige Segment, die günstigsten Uhren kosten etwa 3.000 Franken, während die teuersten bis zu 400.000 Franken kosten. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Grand Seiko: Qualität aus Japan

14 Feb 10:00 am

Langsam aber sicher hat das japanische Unternehmen Seiko die Welt der Uhren erobert. Der Gründer Kinataro Hattori hatte das Unternehmen 1877 als Reparaturgeschäft für Uhren gegründet und stetig erweitert. Heute gehören zahlreiche Modelle mit verschiedenen Technologien zur erfolgreichen Produktpalette.

Als offizielles Gründungsjahr von Seiko gilt 1881, als Hattori ein Geschäft eröffnete, in dem gebrauchte Uhren sowohl repariert als auch verkauft wurden. Elf Jahre später kaufte er eine Glasfabrik, die nicht mehr benutzt wurde, und begann zunächst mit der Produktion von Wanduhren. Mit Taschenuhren, Weckern und 1913 auch Armbanduhren weitete er die Produktion Zug um Zug aus. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Omega: Ein Garant für Qualität

12 Feb 10:00 am

Als Garant für qualitativ hochwertige Uhren gilt der Hersteller Omega. Seinen Sitz hat das Unternehmen, das inzwischen eine Tochtergesellschaft der Swatch Group ist, in der schweizer Uhrenstadt Biel.

Bis 1848 reicht die Geschichte des Unternehmens zurück. Damals gründete Louis Brandt eine Manufaktur für Uhren. Diese wurden unter dem Markennamen “Louis Brandt” vermarktet. Nach dem Tod des Gründers wanderten dessen Söhne nach Biel ab und begannen damit, Uhren industriell aus vorgefertigten Einzelteilen herzustellen. Ein halbes Jahrhundert nach der Firmengründung produzierten die 500 Mitarbeiter bereits 100.000 Uhren pro Jahr. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Uhrenstadt Biel

10 Feb 10:00 am

Bekannte Marken wie Rolex, Omega, Swatch und Mido machen Biel zur weltweit bedeutendsten Uhrenstadt. Aber auch weitere große Uhrenhersteller, darunter Maurice Lacroix und Swiss Army Watch sowie kleine und mittlere Produzenten haben in Biel ihren Sitz. Dank der räumlichen Nähe zu den Produzenten sitzen in Biel außerdem der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie sowie die Kontrollstelle für Chronometer. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Was ist ein Chronometer?

08 Feb 10:00 am

Besonders genaue Uhren, wie sie einst zur Navigation in Flugzeugen und auf Schiffen eingesetzt wurden, werden als Chronometer bezeichnet. Der Name setzt sich aus den griechischen Begriffen für Zeit und Maßstab zusammen. Heute werden Chronometer vor allem für Sammler und Liebhaber produziert. Auch wenn der Begriff in der Umgangssprache zu einem Synonym für genaue und qualitativ hochwertige Uhren verwendet wird, darf eine Uhr nur dann als Chronometer bezeichnet werden, wenn sie in einem standardisierten Messverfahren auf ihre Ganggenauigkeit geprüft wurde. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Schiffsuhr: einst lebenswichtig, heute Nostalgie

06 Feb 10:00 am

Schiffsuhren sind auch bekannt als Chronometer, Schiffschronometer, Längenuhr oder Marinechronometer. Erst nachdem die ersten Schiffsuhren gebaut wurden, konnte die geografische Länge auf hoher See erstmals relativ genau bestimmt werden.

Den Längengrad zu bestimmen war für die Besatzung der Schiffe, welche oft wochenlang auf hoher See verbrachten, lebenswichtig. Denn nur mit dem Längen- und Breitengrad konnten sie ihre genaue Position bestimmen und einschätzen, ob Vorräte und Trinkwasser möglicherweise rationiert werden mussten oder ob sie noch ausreichend Vorräte in ihren Laderäumen hatten. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Le Locle: Hier schlägt das Uhrenherz

04 Feb 10:00 am

Le Locle im schweizer Kanton Neuenburg gilt als die Wiege der weltbekannten Uhrenindustrie des Alpenstaates. Denn als sich das beschauliche Bauerndorf zu Beginn des 18. Jahrhunderts allmählich zu einer modernen Industriegemeine entwickelte, war vor allem die Uhrenindustrie der treibende Motor, die sich ab 1705 hier ansiedelte.

Mehr als 250 Jahre lang dominierte die Uhrenindustrie die Wirtschaft des heute mehr als 10.000 Einwohner zählenden Ortes. Als die Branche Anfang der 1970er von der Krise geschüttelt wurde, die auf neue Technologien und der rasch wachsenden Konkurrenz aus Fernost zurückzuführen war, war Le Locle deshalb auch besonders davon betroffen. Read more…

Comments Off |  Kommentieren