Die Geschichte der Uhr

19 Feb 4:39 pm

Früher gab es nur Tag oder Nacht und vielleicht noch Morgen oder Abend, aber dann begann die Menschheit mit Hilfe von Uhren die Zeit zu messen, und in genau 24 Teile einzuteilen. Es wird geschätzt, dass bereits im 4. Jahrtausend vor Christi sogenannte Elementaruhren verwendet wurden, die mithilfe physikalischer Begebenheiten von verschiedenen Stoffen, beispielsweise Wasser oder Sand, die Zeit anzeigen konnten. Jedoch lässt sich mit solchen Uhren die Zeit nur ungenau messen und mussten praktisch jeden Tag neu angepasst werden. Erst durch die Entwicklung von Zahnrädern und schließlich, der Hemmung, konnten die Zeitmesser auch über längere Zeit eine konstante Genauigkeit erreichen. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Uhrenstadt Biel

10 Feb 10:00 am

Bekannte Marken wie Rolex, Omega, Swatch und Mido machen Biel zur weltweit bedeutendsten Uhrenstadt. Aber auch weitere große Uhrenhersteller, darunter Maurice Lacroix und Swiss Army Watch sowie kleine und mittlere Produzenten haben in Biel ihren Sitz. Dank der räumlichen Nähe zu den Produzenten sitzen in Biel außerdem der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie sowie die Kontrollstelle für Chronometer. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Sinn: Höchste Präzision aus Frankfurt

31 Jan 10:00 am

Neue Lösungen für ganz spezielle Ansprüche anzubieten ist der Anspruch des Frankfurter Uhrenherstellers Sinn Spezialuhren. Zum Portfolio der Uhrenmarke gehören vor allem Uhren für Flieger und Taucher, die sich sowohl als robust als auch als alltagstauglich erweisen.

Gegründet wurde 1961 von Helmut Sinn, der als Pilot und Fluglehrer aus der Praxis kam und genau wusste, welche Ansprüche seine Zielgruppe an eine Uhr stellte. Zunächst wurden Borduhren für die Navigation und Chronografen für Flieger hergestellt, die im Direktvertrieb verkauft wurden. Produziert wurden die Uhren nach den Vorgaben des Firmengründers in der Schweiz beim Private Label Sektor. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Schweizer Diamanten- und Weißgolduhr

29 Nov 10:00 am

Bereits in der Antike war die Uhr ein Gerät, nachdem man sich zu richten hatte. Gesprächszeiten vor Gericht oder die Öffnungszeiten der Stadttore wurden von Uhren abhängig gemacht. Wer die Zeit ablesen konnte, hatte Macht. Kaiser Augustus erkannte um Christi Geburt die Prestigeträchtigkeit von Uhren. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Cartier: Luxus nicht nur für das Handgelenk

19 Nov 10:00 am

Geht es um luxuriöse Uhren und Schmuck ist das französische Unternehmen Cartier, das zum Luxusgüterkonzern Richemont mit Sitz in der Schweiz gehört, eine feste Größe. Eigentlich wollte Louis-Francois Cartier 1847 nur ein exklusives Schmuckatelier in der Modehauptstadt Paris gründen. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Rolex: Die Wurzeln des Mythos

07 Nov 11:17 am

Rolex, der Name steht für höchste Qualität und puren Luxus am Handgelenk. Die Rolex SA hat ihren Sitz in Genf und betreibt eine große Manufaktur in Biel. Weil Rolex zwar einerseits im oberen Preissegment angesiedelt ist, andererseits aber auch einen starken Markennamen hat, gilt diese Königin der Uhren als eine der meistkopierten Uhrenmarken der Welt. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die passende Uhr für Beruf und Freizeit

05 Nov 3:03 pm

Pinko steht seit eh und je für innovative Mode aus Italien. Die Gründer Pietro Negra und Cristina Rubini haben mit Pinko ein stilechtes Fashion-Projekt ins Leben gerufen, das wegweisend und zukunftsorientiert ist ohne dabei jedem Trend hinterher zu laufen. Eine unabhängige Gruppe kreativer Köpfchen arbeitet tagtäglich an der Konzeption von zeitgenössischer Damenmode, die über den Tellerrand etablierter Designer-Brands schaut. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Swatch: eine Uhr rettet die Industrie

05 Nov 12:50 pm

Die heutigen Tigerstaaten im Fernen Osten haben in den 1970er Jahren vielen europäischen Konzernen das Leben schwer gemacht. Sie produzierten Elektrogeräte, aber auch Uhren und warfen sie bedeutend günstiger auf den Markt. Nachdem sich nach einigen Anfangsschwierigkeiten auch die für den Preis gebotene Qualität drastisch verbesserte, bedeutete das für viele Traditionshersteller entweder das Aus oder eine komplette Neuausrichtung des Unternehmens. Auch die Schweizer Uhrenindustrie litt massiv unter der Billigkonkurrenz aus Fernost. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Glashütte: Meisterhafte Uhren aus Sachsen

01 Nov 10:00 am

Für den Laien ist der Name meist völlig unbekannt, doch Uhrenkenner schätzen die Produkte aus der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH als zeitlos klassische und zuverlässige Produkte. Denn seit mehr als 150 Jahren steht der 7.000-Einwohner-Ort für Uhrentechnik auf höchstem Niveau. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Mit Segeluhren vergisst man die Zeit auf dem Wasser nicht

17 Oct 10:00 am

Segeln ist ein faszinierender Sport. Man lässt sich allein von der Kraft des Windes vorantreiben und genießt die unendliche Weite des Wassers. Da kann man schnell die Zeit vergessen, aber nicht mit den Segeluhren von trenduhren.de. Sie wurden speziell für diese Sportart entwickelt und erfüllen höchste Ansprüche.

Auf einer Segeluhr kann man aber nicht nur die Zeit ablesen. Die moderne Segeluhr ist so etwas wie ein nautisches Gerät. Sie steht dem Segler in typischen Situationen helfend zur Seite. Ist man beispielsweise von den Gezeiten abhängig, entscheidet man sich am besten für eine Segeluhr mit Tideanzeige. Dann verpasst man weder die günstigste Gelegenheit zum Auslaufen, noch muss man vor dem Hafen liegen bleiben und auf die Flut warten, weil man zu spät gekommen ist. Andere Segeluhren eignen sich wiederum zum Messen der aktuellen Wassertemperatur. Das lenkt die Gedanken auf die wichtigste Eigenschaft einer Segeluhr: die Wasserdichte, die selbstverständlich bei jeder Segeluhr vorhanden ist.

Baden und Segeln sind mit der Segeluhr problemlos möglich

Viele nutzen die Möglichkeit des Segelns, um in einsame Buchten zu gelangen und baden zu gehen. Aber auch das offene Meer ist dafür geeignet. Die Segeluhr muss dank ihrer Wasserdichte dafür nicht abgenommen werden. Sie übersteht den Sprung ins kühle Nass vom Boot aus unbeschadet. Für noch mehr Stabilität sorgt unter anderem ein extra verschraubtes Ziffernblatt.

Die Segeluhr lässt sich exakt auf die Bedürfnisse des Seglers anpassen. Zu den zahlreichen Funktionen, die eine Uhr für den Segelsport auszeichnen, zählen weiterhin ein Kompass und eine Stoppfunktion, auf die vor allem Teilnehmer an Regatten ungern verzichten möchten. Die mannigfaltigen Funktionen der Uhren helfen dabei, das Segelvergnügen zu optimieren und individuell zu gestalten.

Segeluhren bieten ferner modischen Schick

Bei all der Funktionalität wird das Design nicht vergessen. Die Hersteller wie Nautica, Timex und Swiss Military geben ihren Uhren den unentbehrlichen modischen Schick mit, der diese alltagstauglich macht. Nach dem Job noch Segeln gehen? Kein Problem, die Segeluhren sind den ganzen Tag über zuverlässige Begleiter und zu vielen Outfits tragbar.

Segeluhren sind für Herren, Damen und als Unisexmodelle erhältlich. Es gibt sie in schlichten Ausführungen ebenso wie in auffälligeren zum Beispiel mit einem bunten oder zweifarbigen Ziffernblatt.

Bildquelle: Verena Münch / Pixelio

Comments Off |  Kommentieren