Vom Luxusgut zum Mode-Accessoire

09 Nov 7:44 am

Der lässige Blick auf das Handgelenk um zu erfahren, wie spät es ist, war noch vor wenigen Jahrzehnten keine Selbstverständlichkeit. Denn Uhren waren über Jahrhunderte hinweg ein absolutes Luxusgut. Die meisten Menschen waren darauf angewiesen, anhand des Sonnenstandes oder an anderen Zeichen der Natur abzuschätzen, wie spät es gerade in etwa war. Eine Uhr war etwas Besonderes und Wertvolles, das geschätzt wurde. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Rolex: Die Wurzeln des Mythos

07 Nov 11:17 am

Rolex, der Name steht für höchste Qualität und puren Luxus am Handgelenk. Die Rolex SA hat ihren Sitz in Genf und betreibt eine große Manufaktur in Biel. Weil Rolex zwar einerseits im oberen Preissegment angesiedelt ist, andererseits aber auch einen starken Markennamen hat, gilt diese Königin der Uhren als eine der meistkopierten Uhrenmarken der Welt. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die passende Uhr für Beruf und Freizeit

05 Nov 3:03 pm

Pinko steht seit eh und je für innovative Mode aus Italien. Die Gründer Pietro Negra und Cristina Rubini haben mit Pinko ein stilechtes Fashion-Projekt ins Leben gerufen, das wegweisend und zukunftsorientiert ist ohne dabei jedem Trend hinterher zu laufen. Eine unabhängige Gruppe kreativer Köpfchen arbeitet tagtäglich an der Konzeption von zeitgenössischer Damenmode, die über den Tellerrand etablierter Designer-Brands schaut. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Swatch: eine Uhr rettet die Industrie

05 Nov 12:50 pm

Die heutigen Tigerstaaten im Fernen Osten haben in den 1970er Jahren vielen europäischen Konzernen das Leben schwer gemacht. Sie produzierten Elektrogeräte, aber auch Uhren und warfen sie bedeutend günstiger auf den Markt. Nachdem sich nach einigen Anfangsschwierigkeiten auch die für den Preis gebotene Qualität drastisch verbesserte, bedeutete das für viele Traditionshersteller entweder das Aus oder eine komplette Neuausrichtung des Unternehmens. Auch die Schweizer Uhrenindustrie litt massiv unter der Billigkonkurrenz aus Fernost. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Faszination Zeit

03 Nov 10:00 am

Der Lauf der Zeit hat den Menschen seit jeher fasziniert. Schließlich gilt es als ein wesentliches Merkmal auf dem Weg vom Affen zum Menschen, wiederkehrende Ereignisse zu erkennen und die notwendigen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Beispielsweise, in den Sommer- und Herbstmonaten, wenn die Natur ihre Fülle ergießt, nicht nur in den Tag hinein zu leben, sondern rechtzeitig Vorräte für die kargen Monate anzulegen.

Deshalb musste die Menschheit lange und beschwerliche Schritte unternehmen, um auf den heutigen Stand zu kommen, wo die Zeit bis auf Millionstelsekunden genau gemessen werden kann und eine Verspätung von mehr als 15 Minuten schon als extrem unhöflich gilt. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Glashütte: Meisterhafte Uhren aus Sachsen

01 Nov 10:00 am

Für den Laien ist der Name meist völlig unbekannt, doch Uhrenkenner schätzen die Produkte aus der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH als zeitlos klassische und zuverlässige Produkte. Denn seit mehr als 150 Jahren steht der 7.000-Einwohner-Ort für Uhrentechnik auf höchstem Niveau. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Mit Segeluhren vergisst man die Zeit auf dem Wasser nicht

17 Oct 10:00 am

Segeln ist ein faszinierender Sport. Man lässt sich allein von der Kraft des Windes vorantreiben und genießt die unendliche Weite des Wassers. Da kann man schnell die Zeit vergessen, aber nicht mit den Segeluhren von trenduhren.de. Sie wurden speziell für diese Sportart entwickelt und erfüllen höchste Ansprüche.

Auf einer Segeluhr kann man aber nicht nur die Zeit ablesen. Die moderne Segeluhr ist so etwas wie ein nautisches Gerät. Sie steht dem Segler in typischen Situationen helfend zur Seite. Ist man beispielsweise von den Gezeiten abhängig, entscheidet man sich am besten für eine Segeluhr mit Tideanzeige. Dann verpasst man weder die günstigste Gelegenheit zum Auslaufen, noch muss man vor dem Hafen liegen bleiben und auf die Flut warten, weil man zu spät gekommen ist. Andere Segeluhren eignen sich wiederum zum Messen der aktuellen Wassertemperatur. Das lenkt die Gedanken auf die wichtigste Eigenschaft einer Segeluhr: die Wasserdichte, die selbstverständlich bei jeder Segeluhr vorhanden ist.

Baden und Segeln sind mit der Segeluhr problemlos möglich

Viele nutzen die Möglichkeit des Segelns, um in einsame Buchten zu gelangen und baden zu gehen. Aber auch das offene Meer ist dafür geeignet. Die Segeluhr muss dank ihrer Wasserdichte dafür nicht abgenommen werden. Sie übersteht den Sprung ins kühle Nass vom Boot aus unbeschadet. Für noch mehr Stabilität sorgt unter anderem ein extra verschraubtes Ziffernblatt.

Die Segeluhr lässt sich exakt auf die Bedürfnisse des Seglers anpassen. Zu den zahlreichen Funktionen, die eine Uhr für den Segelsport auszeichnen, zählen weiterhin ein Kompass und eine Stoppfunktion, auf die vor allem Teilnehmer an Regatten ungern verzichten möchten. Die mannigfaltigen Funktionen der Uhren helfen dabei, das Segelvergnügen zu optimieren und individuell zu gestalten.

Segeluhren bieten ferner modischen Schick

Bei all der Funktionalität wird das Design nicht vergessen. Die Hersteller wie Nautica, Timex und Swiss Military geben ihren Uhren den unentbehrlichen modischen Schick mit, der diese alltagstauglich macht. Nach dem Job noch Segeln gehen? Kein Problem, die Segeluhren sind den ganzen Tag über zuverlässige Begleiter und zu vielen Outfits tragbar.

Segeluhren sind für Herren, Damen und als Unisexmodelle erhältlich. Es gibt sie in schlichten Ausführungen ebenso wie in auffälligeren zum Beispiel mit einem bunten oder zweifarbigen Ziffernblatt.

Bildquelle: Verena Münch / Pixelio

Comments Off |  Kommentieren

Uhren für Allergiker

15 Oct 10:00 am

Als Allergiker hat man es im Leben nicht unbedingt leicht. Je nach Allergie muss man auf viele Dinge verzichten, die für andere Menschen alltäglich sind. Leidet man beispielsweise an einer Schmuckallergie, muss man beim Kauf von Schmuck genau darauf achten, dass dieser aus Materialien hergestellt wurde, die nicht allergieauslösend sind. Das trifft auch auf Uhren zu.

Bei einer Schmuckallergie reagiert die Haut an der Stelle, wo das Schmuckstück getragen wird. In der Regel kommt es zu einem sogenannten Kontaktekzem, welches sich in verschiedener Weise äußern kann. Im schlimmsten Falle tritt eine Neurodermitis auf, die ebenfalls mit verschiedenen Schweregraden einhergeht und den Alltag zur Tortur macht.

Rund sieben Prozent der Bevölkerung sind von einem Kontaktekzem betroffen. Das entspricht in etwa der Häufigkeit von Diabetes mellitus. Zum Glück muss man bei einem Kontaktekzem meist nicht zur medikamentösen Keule greifen. In der Regel verschwindet der Ausschlag, der charakteristisch für ein Kontaktekzem ist, nach einer mehr oder weniger kurzen Zeit. Voraussetzung ist aber, dass der allergieauslösende Stoff von der Haut entfernt wird.

Kontaktallergiker müssen auf Uhren nicht verzichten

Am besten vermeidet man den Kontakt mit allergieauslösenden Stoffen. Welche das sind, kann der Arzt mithilfe eines Allergietests feststellen. In Schmuck ist es oft Nickel, der die Haut zu einer Abwehrreaktion animiert. Recht bald zeigt sich nach Anlegen eines Schmuckstückes eine Rötung und der betroffene Bereich schwillt an. In der Folge kann es zu Bildung von Bläschen und Knötchen kommen. Auch eine Hautschuppung ist möglich. Entfernt man bei den ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion nicht das auslösende Schmuckstück, kann sich ein chronisches Ekzem entwickeln oder die Haut neigt zum übermäßigen Verhornen und zur Schrundenbildung.

Der Allergiker findet ein großes Angebot an geeigneten Uhren vor

Eine allergische Reaktion lässt sich durch eine sorgfältige Auswahl vermeiden. Bei Uhren haben sich beispielsweise Keramikuhren bewährt. Keramik wird unter anderem für Zahnfüllungen verwendet und ist ein sehr angenehmes Material. Auch Uhren mit Gummiarmbändern und Gehäusen aus Edelstahl sind für Allergiker geeignet.

Auf Nummer sicher geht man ebenfalls mit Uhren aus Gold oder Silber. Allerdings muss man hier auf die Reinheit des Materials achten. Im Zweifelsfalle hilft Nachfragen. Bei einer hochwertigen Uhr lässt sich leicht herausfinden, was für ihre Herstellung verwendet wurde. Eventuell ist sogar ein Zertifikat vorhanden.

Bildquelle: LD / Pixelio

Comments Off |  Kommentieren

Uhren von Dunlop – ein Reifenhersteller erobert den Uhrenmarkt

13 Oct 10:00 am

Der Name Dunlop steht für hochwertige Autoreifen. Da gibt es keinen Zweifel. Dem Uhrenmarkt wird er überaus selten zugeordnet und doch gibt es Uhren, die den Namen Dunlop tragen. Hinter der Marke verbergen sich Herren-, Damen- und Unisexuhren. Read more…

Comments Off |  Kommentieren

Die Schweiz und Uhren haben seit jeher ein besonderes Verhältnis

11 Oct 10:00 am

Mit dem Begriff Uhr bringen viele die Schweiz in Verbindung. Den Ausspruch „präzise wie ein Schweizer Uhrwerk“ kennt im Grunde genommen jeder. Doch was steckt eigentlich dahinter? Read more…

Comments Off |  Kommentieren