Die Schweiz und Uhren haben seit jeher ein besonderes Verhältnis

11 Oct 10:00 am

Mit dem Begriff Uhr bringen viele die Schweiz in Verbindung. Den Ausspruch „präzise wie ein Schweizer Uhrwerk“ kennt im Grunde genommen jeder. Doch was steckt eigentlich dahinter? Warum wird den Schweizern eine solch innige Verbindung zur Uhr nachgesagt? Sind sie etwa die Einzigen, die auf diesem Gebiet etwas geleistet haben? Wohl kaum, denn es gibt auch in Deutschland und anderen Ländern der Welt zahlreiche Orte, die Uhrengeschichte geschrieben haben, aber die Schweiz bildet eine Ausnahme, denn mit ihr werden hauptsächlich Luxusuhren in Verbindung gebracht, die eine hervorragende Qualität und Funktionalität besitzen.

Namen wie Aigner, Tissot oder Swatch sind untrennbar mit der Schweiz verbunden. Zum Teil weisen diese Unternehmen eine mehr als 100-jährige Geschichte auf. Interessant ist aber auch in dem Zusammenhang, dass gerade Swatch als der sozusagen bekannteste Schweizer Uhrenproduzent erst 1983 gegründet wurde. Als Urheber von Swatch gilt offiziell Nicolas G. Hayek. Er gründete The Swatch Group SA, der unter anderem Marken wie Tissot, Hamilton, Certina und Omega angehören. Das Unternehmen Tissot besteht bereits seit 1853. Nicolas Hayek rettete den Uhrenhersteller 1985 vor dem Aus und nahm ihn in seine Swatch Group auf.

Die Swatch-Uhr als Retter eines ganzen Industriezweiges

Die Swatch-Uhr veränderte in der Schweizer Uhrenindustrie alles. Der Industriezweig befand sich in einer tiefen Krise, als am 1. März 1983 die erste Uhr von Swatch in Zürich der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Bereits neun Jahre später konnte man 100 Millionen Uhren von Swatch feiern. Mit einer Luxusuhr hat die klassische Swatch allerdings wenig gemein. Es waren bunte Plastikuhren, die dem Unternehmen einen bahnbrechenden Erfolg bescherten und die Uhrenindustrie der Schweiz retteten. Plastikuhren in den verschiedensten Farben sind auch heute noch das Aushängeschild von Swatch. Die Kollektion wechselt regelmäßig halbjährlich.

Beliebt bei allen Generationen sind weiterhin die Swatch & Flik Flak Uhren. Sie verkörpern das klassische Bild einer Swatch-Uhr. Auf der einen Seite kommen sie bunt und trendig daher, auf der anderen Seite sind sie aber auch edel und zeitlos. Die Kinderuhren von Swatch & Flik Flak wurden sogar von Pädagogen entwickelt. Die Kinder können mit einer solchen Uhr problemlos die Zeit lernen. Außerdem wurde auf die besonderen Anforderungen einer Kinderuhr geachtet. So ist das Gehäuse bruchsicher und absolut wasserdicht.

Bildquelle: chnurrli46 / Pixelio

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen