Geschichte der Kuckucksuhr

25 Nov 10:00 am

Die Idee der Kuckucksuhr wurde schon wenige Hundert Jahre nach Christi Geburt umgesetzt. Durch Flaschenzüge, Zahnräder und hydraulische Elemente wurde das Stundengeläut serienreif. Parallel zur Akustik wurden Fenster und Türen in die Gehäuse eingebaut, hinter denen zur vollen Stunde Figuren erschienen. 1629 wird auf einer Reise eines Augsburger Patriziers die Kuckucksuhr das erste Mal erwähnt. Sie stammte aus dem Hause Augusts von Sachsen.Das Original der weltberühmten Kuckucksuhr wird ausschließlich im Schwarzwald gefertigt. Der Begründer dieser Tradition ist allerdings umstritten. M.F. Jäck stellt 1810 die These auf, die ersten Kuckucksuhren seien in Schönwald anno 1729 von Franz Anton Ketterer gebaut worden. Andere sehen bereits Ketterers Vater als Erfinder der Schwarzwälder Kuckucksuhren an. Beiden widersprechend behauptet Franz Steyrer in seiner „Geschichte der Schwarzwälder Uhrmacherkunst“, dass Michael Dilger und Matthäus Hummel 1742 in Neukirch anfingen, Kuckucksuhren zu bauen.

Ursprünglich handelte es sich bei der Kuckucksuhr um einen Zeitmesser mit mechanischem Pendel, Kettenzug und Schlagwerk. Das Schlagwerk löst zu jeder vollen Stunde den namensgebenden Kuckuck aus. Der Vogel wird oberhalb des Zifferblattes aus einem sich öffnenden Fenster herausgeschwenkt. Zudem wird durch verschiedene Orgelpfeifen im Inneren der Uhr der Kuckucksruf imitiert. Passend zu den Geräuschen kann der Kuckuck den Schnabel öffnen und schließen. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts waren Kuckucksuhren sowohl als Lackschilduhren, wie auch als Rahmenuhren verbreitet. Das Gehäuse der Kuckucksuhr ist ab dato traditionell einem Bahnwärterhäuschen nachempfunden. Das schräg abfallende Dach und weitere Verzierungen aus Holz und Pendel in Form von Tannenzapfen sind ebenfalls charakteristisch. Nach dem Motto „mehr ist schlichtweg mehr“ wurden im Lauf der Jahre weitere Drehfiguren und Vögel hinzugefügt.

Mittlerweile sind elektronische Imitate auf dem Markt, deren elektro-mechanischer Kuckuck durch eine Quarzuhr gesteuert wird. Kettenzug und Pendel sind bei diesen Uhren lediglich Attrappen. Im Ausland werden Kuckucksuhren nicht nur als Synonym für den Schwarzwald, sondern für ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz angesehen.

Bildquelle: Betty / Pixelio

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen