Wo gibt es die neuesten Trends?

23 Jan 6:36 pm

Fans, die sich für die neuesten Trends interessieren, haben seit 1989 mit dem Uhren-Magazin eine gute Informationsquelle. Das Uhren-Magazin gilt als ältester Zeitschriftentitel für mechanische Armbanduhren. Gegründet wurde es 1989 in Bremen, seit 1998 erscheint es allerdings im Ulmer Ebner Verlag.

Während das Magazin im Printbereich eigenständig ist, betreibt es die Online-Präsenz in Zusammenarbeit mit Chronos und Klassik-Uhren. Chronos erscheint ebenfalls im Ebner-Verlag und punktet bei den Lesern vor allem mit Produktnews, aber auch mit zahlreichen Hintergrundinformationen aus der Welt der Uhren.

Das Uhren-Magazin dagegen hat sich voll und ganz auf die mechanische Uhr spezialisiert. Die Leser erfahren nicht nur Hintergründe zur Technik und Geschichte der jeweiligen Modelle, sondern bekommen auch Reportagen über den Alltag bei Uhrenherstellern aus japanischen und deutschen Manufakturen geboten.

Einen wichtigen Teil des Inhalts machen Testberichte und aktuelle Marktübersichten aus. Alle zwei Jahre werden Taucher- und Fliegeruhren unter realitätsnahen Bedingungen getestet. Die Taucheruhren beispielsweise werden in einer Dekompressionskammer, die der Unfallklinik Murnau angehört, getestet. Fliegeruhren dagegen werden von Kunstfliegern beim Luftfahrttreffen Tannkosh, das seit 1993 alljährlich im oberschwäbischen Tannheim stattfindet, getestet. Beim Kunstflug müssen die Uhren Belastungen von bis zu acht g standhalten.

Sobald die Baselworld und die Genfer Uhrenmesse stattgefunden hat, stellt das Uhren-Magazin außerdem seit 1998 mehr als 1.000 aktuelle Modelle mit vielen Informationen vor. Die Preisspanne dieser Uhren reicht in der Regel von unter 500 bis mehr als 30.000 Euro.

Ebenfalls seit 1998 zeichnet das Uhren-Magazin in Zusammenarbeit mit dem Magazin Focus die Top-Uhren aus. 2012 nahmen an dieser Umfrage mehr als 14.000 Leser Teil.

Zunächst erscheint eine Vorauswahl der aktuellen Modelle, die von den Herstellern nominiert werden. In einer Online-Abstimmung küren dann zwischen Dezember und Januar schließlich die besten Uhren. Die Preisverleihung findet traditionell am letzten Februar-Donnerstag statt. Dafür wird jedes Jahr zwischen dem Großraum Stuttgart und München abgewechselt.

Bildquelle: Andrea Damm/ Pixelio

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen